Freitag, 14. Oktober 2016

[Tutorial] Easy Lidschatten Depotten mit Glätteisen

Ich habs getan, bei meiner letzten Amazonbestellung kam eine der gehypten Z Paletten mit in den Warenkorb. Ich hatte schon länger vor meine ganzen Monolidschatten und Blushes an einem Ort zu bringen um so eine bessere Übersicht zu haben. Wie ich dabei vorgegangen bin, erkläre ich euch hier.

Was ihr dazu braucht:
  • Glätteisen (od. Bügeleisen)
  • Backpapier
  • eure Lidschatten oder was ihr auch immer depotten wollt
  • eine Z-Palette (oder auch jede andere Aufbewahrungsmöglichkeit aus Metall)
  • Magnete oder Magnetfolie
  • Klebeband
  • Löffel und/oder Messer
  • Küchenrolle



Zur Z-Palette:
Ich habe mich hier für die große Variante in schwarz entschieden. Das Paket beinhaltete die leere Palette selber sowie Magnete in verschiedenen Größen und Formen. Der Boden der Palette besteht aus Metall, was ich super finde, denn so lässt sich mit den Magneten der Inhalt und die Reihenfolge ganz einfach ändern.

Vorbereitung:
Zuerst befästigt ihr euer Glätteisen mit Klebeband auf einer hitzebeständigen Oberfläche fest (hier zB mein Schreibtisch), so habt ihr beide Hände frei und heizt es bei Bedarf schon mal vor.
Außerdem habe ich mir auch noch Küchenrolle parat gelegt, bei mir gab's nämlich eine ziemliche Sauerei aber dazu später mehr. Richtet euch auch gleich die anderen Materialien - jetzt gehts zackig weiter.

Jetzt gehts ans Eingemachte:
Legt ein Stückchen Backpapier als Schutz auf euer Glätteisen. Gebt nun die Unterseite der Verpackung der Lidschatten oder sonstigem auf das Backpapier und drückt etwas darauf. Nun erwärmt das Glätteisen den Aufkleber und den Kleber selber des Behälters. Lasst die Verpackung nun für ca. zehn Sekunden darauf (es geht ziemlich schnell). Ich habe mir die Aufkleber jetzt nicht aufgehoben aber falls ihr das wollt könnt ihr nun die Aufkleber abziehen.
Danach geht mit der Verpackung noch einmal für ca. 5 Sekunden auf das Glätteisen. Nun lässt sich der Lidschatten aus der Verpackung lösen. Drückt mit einem Löffel auf die Unterseite des Behältnisses, das Pfännchen sollte sich nun lösen. Ist dies nicht der Fall könnt ihr mit einem Messer UNTER das Pfännchen gehen und es so herauslösen. Wichtig ist unter das Pfännchen und nicht seitlich rein, sonst besteht die Gefahr, dass euer Lidschatten bricht.
gebackener Lidschatten von unten
Nun macht ihr das mit allen anderen Lidschatten und Co. und lässt alles schön auskühlen.
Danach klebt ihr die mitgelieferten Magnete oder die zurecht geschnittene Magnetfolie und die Aufkleber, falls ihr sie noch habt, an die Unterseite des Pfännchens und befestigt sie in euer Palette.
Nun habt ihr alles schön gesammelt an einem Ort.
Mein Fazit zum Thema "Depotten":
Wenn man den Dreh raus hat ist es ganz einfach und geht schnell. Leider sind mir dabei ein Lidschatten und ein Blush zu bruch gegangen. Ich kann euch sagen, die Essence "Silky Touch Blushes" sind schwer zu depotten - da sie ein sehr biegsames Pfännchen besitzen. Meiner ist dabei in tausend Teile auf meinem Teppichboden zerbröselt..
Außerdem hatte ich so meine Schwierigkeiten mit einem einzelnen Lidschatten aus einer Palette - der letzendlich auch zerbrochen ist. Aber ansonsten hat alles super geklappt und ich bin nun froh, alles an einem Ort zu haben um so hoffentlich öfter zu meinen Schätzchen zu greifen.
meine fertige Palette
Ein weiteres Tutorial findet ihr bei der lieben Minime.
Kennt ihr Depotten? Besitzt ihr selber solche Paletten?

Liebe Grüße,
Eva


1 Kommentar:

  1. Ich habe auch schon einige Lidschatten depottet. War aber froh dass es nur ungeliebte Lidschatten waren, denn einige sind mir zerbrochen. Ich würde es wohl nicht nochmal machen 🙈
    Liebe Grüsse,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir hier gerne einen Kommentar. Danke! ♡