Direkt zum Hauptbereich

90s/00s Kids-TAG - die beste Zeit meines Lebens

Während ich diese Zeilen hier tippe läuft auf Spotify die "90s Smash Hits" Playlist und schwelge in Erinnerungen.
Ich bin Jahrgang 96 - ich war also noch ziemlich jung, trotzdem kenne ich einige der typischen 90er Dinge -
außerdem finde ich haben die typisch 90er Dinge sehr viel mit den 2000er Dingen zu tun oder nicht?
Diesen TAG fand ich ziemlich witzig - also lassen wir noch einmal die beste Zeit meines Lebens aufleben.

// Welche Lieblingsserie hattest du?

"Der Bär im großen, blauen Haus"
"Schloss Einstein"
"Full House"
"Clarissa"


// Was war dein Lieblingsspielzeug?
meine Barbies

// Was hast du nach der Schule geschaut?
Hör mal wer da hämmert!
Full House

// Hast du etwas gesammelt?
Na klar, Diddl Blätter, Pferdeposter, Sticker, diese komischen Silikonarmbänder


// Dein Lieblingsvideospiel / Spielconsole?
Meine Kindheit kam ganz ohne PC und Konsole aus, bei meinen Freundinnen war allerdings "Sing Star" Pflicht

// Welchen Disneyfilm hast du am liebsten geschaut?
"Mickys Weihnachtserzählung"

// Noch einen anderen Lieblingsfilm?
Cool Runnings
Kevin - Allein zu Haus


// Deine Lieblingssüßigkeit?
Puffreis - säckeweise
Kaugummi in allen Formen & Farben

// Was war dein Lieblingsspiel?
DKT

// Und dein Lieblingsbuch
"Bienchen, Trinchen, Karolinchen" von meiner Mama
"Freche Mädchen - Freche Bücher" Reihe

Was ist für euch so typisch 90er/00er oder typisch für eure Kindheit/Jugend? 
Erzählt mir gerne mehr oder macht doch auch einfach diesen TAG - würde mich freuen!

Eva 

Kommentare

  1. Wünsche dir viel Spaß =) Wir wären gerne danach essen gegangen, aber leider war das Sushi komplett voll xD

    Ein super Tag =) Ich bin ja auch ein 90's Kid, wäre also was für mich :D
    Schloss Einstein habe ich auch geliebt und Die Pfefferkörner.
    Oh Diddl Blätter und Skobidoobänder, hach waren das Zeiten *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Skobidoo - wie konnt ich das nur vergessen!! Hab ich geliebt ♡

      Löschen
  2. Hallo liebe Eva!
    Ohjaaa da kommen hier gerade beim LEsen viele Erinnerung bei mir hoch :D
    Diddl habe ich natürlich auch gesammelt! In jeglichen Formen. Udn es war einfach das Größte als man in der Schule noch Blätter ausgetauscht hat. ICh habe meinen Ordner voller Diddlblätter immer noch im Regal stehen - ic hkann mich nicht trennen :D
    Oh und Freche Mädchen, Freche Bücher - habe ich natürlich auch hoch und runter gelesen! Hach es ist schön so in Erinnerung zu schwelgen!

    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Saskia ♡ mein Ordner besitze ich auch nach wie vor und denn geb ich auch nicht her.

      Löschen
  3. Oh liebe Eva, da erkenne ich vieles von meiner Tochter wieder. Typisch für meiner Jugend in den 80-er Jahren waren Bundfalten-Jeans, Neonfarbene Schnürsenkel, Stirnbänder, hahah.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider noch vor meiner Zeit aber witzig, wie jedes Jahrzehnt so seine typischen Dinge hat ♡

      Löschen
  4. Game Boy!
    Haha, wobei ich froh bin, dass es bei uns noch kein Internet gab und wir uns dann doch noch anders beschäftigt haben als nur mit so einem Ding. ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir hier gerne einen Kommentar! ♡
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden. Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du rechts →

Beliebte Posts aus diesem Blog

REVIEW // Manhattan Endless Perfection Breathable Make-Up

Heute möchte ich euch gerne etwas mehr über meine neue Foundation von Manhattan erzählen und berichten. Es handelt sich dabei um das "Endless Perfection Breathable Make-Up" welches mit ultra Leichtigkeit und einem natürlichem Finish wirbt. Außerdem hebt sie sich etwas von anderen Foundations aus der Drogerie ab.  Warum? Das erfährt ihr hier.

Food Diary No. 3

*Werbung wegen Markennennung Es ist wieder soweit, im Monat August hab ich euch wieder etwas mitgenommen und mein Essen für euch abfotografiert, was nach einem neuen Food Diary schreit. Dieses mal habe ich die Kalorienanzahl weg gelassen, aktuell nehme ich zwischen 1.000 & 1.500 Kalorien zu mir, je nach Mood & Betätigung.  Ich habe euch dafür angemerkt, wann ich im Studio war, dort gehe ich aktuell 2-3x die Woche hin. Also viel Spaß mit meinem Food Diary.