Donnerstag, 12. Oktober 2017

Ihr wisst ich koche gerne und versuche mich immer wieder an neuen Gerichten, gerne bediene ich mich hier an Pinterest. Die Tage kam mir dieser leckere Süßkartoffelauflauf unter und was gibt es besseres an einem kühlen Herbstabend als etwas herzhaftes, warmes?

Zutaten kleinere Auflaufform

2 mittlere Süßkartoffeln
ca. 300g Faschiertes (Hack)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
1/2 Pkg. Feta
120g Mozarella
200ml Sahne
getrocknete Tomaten
Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer


Zubereitung

Auflaufform einölen, Rohr vorheizen.

Süßkartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln.
Zwiebeln glasig braten, Faschiertes, Knoblauch, getrocknete Tomaten, Tomatenmark und Gewürze hinzugeben.
Mit Sahne ein paar Minuten köcheln lassen.


Nun eine Schicht Süßkartoffeln auf den Boden der Form geben und abwechselnd mit dem Hackgemisch schichten.
Zu guter letzt kommt der in Scheiben geschnittene Mozarella und gekrümmelter Feta über den Auflauf.

Auflaufform ins Rohr geben und bei 200°C ca. 30 Minuten backen, bis der Käse oben schön braun wird.


Ich muss euch gestehen, die Hälfte der kleinen Auflaufform verschlang ich schon am ersten Abend, so lecker war es, auch wenn es am Teller nicht mehr so aussieht.


Für mehr Schwung in der Küche verlink ich euch hier meine Spotify Playlist "swing the cooking spoon".

Viel Spaß beim Nachkochen! Eva 

Kommentare:

  1. Na ja es is schon sehr anstrengend, ich beneide mich da nicht wirklich drum, aber es is wie es is :D
    Für mich war es auch immer nichts und er hatte es ja schon mal, aber wo die Liebe eben hinfällt. Da müssen wir jetzt eben kämpfen bis wir endlich näher beisammen sind und zusammen ein neues Leben aufbauen.
    Glaub das kennt jeder, ich hatte meinen Ex früher auch nicht so oft gesehen, weil ich noch in der Ausbildung war. Aber er war in der Nähe, das is halt schon nochmal was entspannter als Hunderte Kilometer entfernt.
    Dankeschön lieb von dir, ich hoffe doch =P
    Mach das, wir haben 2 Aufsteller voller Weihnachts-Süßkram und die haben mich beide so angelächelt und werden das in den nächsten Wochen sicher noch häufiger machen :D

    Oh das sieht super lecker aus, ich liebe Süßkartoffeln und ich liebe Feta.
    Ich glaub das werde ich mal an einem Wochenende nachkochen, da habe ich genug Zeit für Aufläufe *lach*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es nicht bereuen ♥
      Hab das Hackfleisch schon am Vortag angebraten - so musste ich am nächsten Tag nach der Arbeit nur noch alles zusammen hauen.

      Löschen
  2. Ohh, ich liebe Feta und Süßkartoffeln!
    Vielen lieben Dank für das Rezept. Ich habe es mir gleich abgeschrieben und werde es am Wochenende mal ausprobieren :-)

    Liebe Grüße!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eva!
    Ich finde es soo toll, dass du regelmäßig neue Rezepte ausprobierst. Ich neige nämlich dazu immer und immer wieder dasselbe zu essen :D Dabei ist es doch so wunderbar immer etwas neues zu testen!
    Von Süßkartoffeln bin ich auch ein riesen Fan - am liebsten ganz einfach aus dem Ofen mit ein wenig Kräutern und Salz :)

    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Restdonnerstag und morgen einen tollen Start ins Wochenende!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Saskia, macht mir persönlich auch großen Spaß ♥

      Löschen
  4. das sieht ja lecker aus. Bisher hatte ich noch keine Süßkartoffeln probiert aber mal hört und liest ja schon einiges darüber. Mal sehen, ob ich das am WE nachkochen werde
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann dir nur empfehlen, sie mal zu testen. Sind etwas süßer vom Geschmack her . ganz was anderes als normale Kartoffeln ♥

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu. Weite Informationen findest du rechts →