Freitag, 2. Februar 2018

ARTDECO "Amazing Effect" Mascara

♡-lich Willkommen zu einem neuen Freitagspost.
Heute möchte ich euch eine Mascara von ARTDECO vorstellen, die sich in einer der letzten Boxen von "My Little Box" befand. Ich selber besitze sonst nichts von der Marke und war deshalb umso gespannter, 
die "Amazing Effect" Mascara zu testen.

ARTDECO "Amazing Effect" Mascara

Das sagt ARTDECO:
"Die Minibürste der Amazing Effect Mascara tuscht selbst kleine und feinere Wimpern perfekt. Das Ergebnis sind sensationell voluminöse Wimpern und ein offener Blick.
Natürliche Wachse, wie Candelilla, Carnauba und Jojoba, sowie Wachse der Sonnenblume pflegen die Wimpern."
Preis ARTDECO 12,45€  

Meine Wimpern ohne Mascara:
- normale Länge, nicht zu kurz
- stehen in alle Richtungen
- nicht genug dicht
- Farbe: Braun mit hellen Spitzen





Mein Holy Grail sollte
+ meine Wimpern schön trennen
+ nicht verklumpen
+ nicht zu flüssig sein
+ Länge geben
+ schönes Volumen 
+ verdichten
+ nicht krümeln
+ schwarz sein und
+ im Besten Fall wasserfest


Das macht diese Mascara
- trennt die Wimpern 
- flüssige Konsistenz aber pflegend
- gibt schön Länge
- hält ganz gut
- könnte mehr Volumen & Dichte geben
- kein krümmeln
- färbt meine Wimpern schwarz
- nicht wasserfest


Das sagt Eva:

Die Mascara kommt in einer schwarzen Umverpackung aus Pappe, finde ich immer etwas unnötig aber naja, sieht schick aus. Die Mascara selber ist auch ganz schlicht und einfach in schwarz gehalten, solch schlichte Designs gefallen mir sehr gut und machen das ganze Produkt etwas edler. In weißer Schrift steht die Marke und der Name der Mascara geschrieben.

Das kurze Bürstchen hat mir sehr zugesagt, die kurzen Borsten sind alle gleich lang und gleichmäßig angeordnet.




Dank der zahlreichen pflegenden Inhaltsstoffen ist die Konsistenz der Mascara etwas schmierig, für mich, der eher trockenere Konsistenzen präferiert, jedoch kein so großes Problem.

Dem Versprechen, auch feine, kleine Wimpern zu tuschen, kann ich nur zustimmen, das kleine Bürstchen fasst alle Wimpern.


Das Ergebnis ist ganz schön, den Wimpern wurde mehr Länge gegeben, jedoch fehlt mir hier ein "WOW" Effekt, etwas mehr Volumen und Dichte wären schön. Der Halt der Mascara ist in ordung, sie hält den Tag durch ohne sich unschön abzusetzten.

Fazit:
Zur Mascara kann ich abschließend folgendes sagen: das Ergebnis der Mascara gefällt mir gut, kann ich mir gut im Alltag vorstellen, jedoch hätte ich mir hier einen größeren Wow-Effekt gewünscht.

Kanntet ihr die Mascara bereits? Wenn ja, wie findet ihr sie?
Schönes Wochenende, Eva 




Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    diese Mascara sieht genauso aus wie meine allerliebste von Isadora! Ich glaube, da gibt es einen Hersteller für und verschiedene Marken nehmen die Mascara dann in ihr Programm auf, denn bis vor einigen Sortimentswechseln hatten auch essence und Rival de Loop exakt so eine Mascara im Angebot. Aber ich schweife ab :D
    Ich habe sehr kurze und gerade Wimpern, da komme ich mit so einer großen Flauschebürste nicht weit. Diese kleine ist perfekt, um meine Wimpern zu verlägern und zu trennen. Was sie wirklich nicht so gut kann, sind Schwung und Volumen. Dafür nehme ich dann jeden Morgen Mascara Nummer 2 und 3 hahaha :D Meine Wimpern sind echt schwierig...
    Ich finde das Ergebnis aber sehr gut an dir :) Wenn du da jetzt nochmal mit einer Volumenmascara ein Mal drüber geben würdest, wäre doch alles perfekt, oder? :)

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von www.lieselotteloves.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die von Essence kenne ich auch mit diesem Bürstchen - die mochte ich früher echt gerne.
      Genau, mit einer zweiten Mascara wäre das Ergebnis komplett - jedoch bin ich meistens zu faul dafür :)
      Danke ♡

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu. Weite Informationen findest du rechts →