Direkt zum Hauptbereich

Meine aktuellen Pflegeprodukte

*Werbung wegen Markennennung, selbstgekauft
Meine letzte Routine ist schon eine Weile her. Seitdem haben sich so einige neue Produkte in meine Pflegeroutine eingeschlichen. Welche das sind und wie ich sie finde erfährt ihr heute ganz typisch in meinem Badezimmer. Außerdem erzähle ich euch etwas über die Entwicklung meiner Haut im Gegensatz zu letztem Jahr.



M E I N E  H A U T

Lange Zeit habe ich meine Haut als sehr ölig und schnell nachfettend in Erinnerung. Aktuell zeigt meine Haut jedoch immer mehr die Anzeichen einer trockenen Mischhaut auf und fettet nicht mehr so schnell nach - über den Tag hinweg beginne ich wenn dann nur im Kinnbereich zu glänzen. Mit Unreinheiten hatte und habe ich aktuell nicht arg zu kämpfen außer die Pickelchen einmal im Monat - Girls, ihr kennt euch aus ;)


R E I N I G U N G

Balea Milder Reinigungsschaum // Garnier Skin Active "Erfrischendes Waschgel" // Origings "Gin Zing" Peeling

Von dem milden Reinigungsschaum von Balea habe ich euch ja bereits auf Instagram vorgeschwärmt. Früher hasste ich das Gefühl von einem Reinigungsschaum auf der Haut, heute weiß ich, dass ich einfach den falschen verwendet habe. Dieser hier von Balea ist sehr schonend zur Haut, befreit sie dennoch von Schmutz und Make-Up Resten. Auch ein spannend und ziehen konnte ich nach der Reinigung nicht mehr feststellen.

Das erfrischende Waschgel von Garnier ist für normale und Mischhaut geeignet. Das Produkt wirbt ja mit ihren 96% natürlichen Zusatzstoffen - ich muss sagen, davon merke ich nichts. Das Gel riecht sehr chemisch und schmeckt auch sehr bitter wenn ich Produkt auf die Lippen bekomme. Das Waschgel schäumt schön auf und reinigt mein Gesicht, jedoch muss ich dieses danach gleich eincremen sonst spannt und ziehts überall. Ich werde dieses Waschgel trotzdem mal aufbrauchen und an Tagen wo meine Haut sich nicht allzu trocken anfühlt verwenden.

Einmal in der Woche peele ich meine Gesicht, ich muss sagen bei meinem Körper bin ich etwas nachlässiger..
Aktuell verwende ich das Gin Zing Peeling von Origins. Das Peeling ist nicht zu grob, dennoch spürt man die ehr großen Peelingkörner - jedoch ohne unangenehm auf der Haut zu werden. Das Gesicht wird gepeelt und fühlt sich danach so weich an wie ein Babypopo.


P F L E G E

Balea "Feuchtigkeitsspendende Tagescreme" // Balea Augencreme "Urea" // Alverde Nachtcreme "Wildrose"

Ich bin immer auf der Suche nach einer geeigneten Tagescreme als Make-Up Grundlage vor Primer. Lange Zeit mochte ich die mattierende Pflege von bebe sehr gerne, jedoch konnten mich die Inhaltsstoffe nicht mehr überzeugen erneut zu ihr zu greifen. Also griff ich zur Basic Gesichtscreme von Balea, da meine Haut nicht mehr allzu stark fettet und siehe da, ein Glücksgriff mit guten Inhaltsstoffen und um einiges günstiger.

Augencreme gehört zu meiner Nachtpflege einfach dazu, hier verwende ich meistens die Urea Augencreme ebenfalls von Balea. Ich finde auch man erkennt eine gepflegte Augenpartie und es macht für einen selber schon einen Unterschied.

Ich verwende für die Nacht gerne eine etwas reichhaltigere Creme die ruhig über Nacht einziehen kann. Da ich ein Fan von Rose in Pflegeprodukten bin durfte die Wildrose Nachtcreme für trockene Haut von Alverde mit. Wie gesagt ist die Creme sehr reichhaltig und benötigt seine Zeit um einzuziehen, jedoch spendet sie meinem Gesicht sehr gut Feuchtigkeit und pflegt.

Das waren meine aktuellen Pflegeprodukte für euch.
Besitzt ihr auch ein Produkt davon? Was darf in eurer Pflegeroutine nicht fehlen?
Eva 

Kommentare

  1. Liebe Eva,

    ich benutze seit kurzem auch das Waschgel von Garnier und finde es wirklich super! (Ich glaube ich will nie wieder ein anderes.)
    Die Augencreme möchte ich mal für mich testen. Suche schon total lange eine, die mich überzeugt.

    Liebe Grüße
    Anna von ANLH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Creme ist klasse, wurde bereits nachgekauft :)

      Löschen
  2. Solche Beiträge zur Pflegeroutine finde ich immer sehr interessant. :) Allerdings verwende ich keines deiner Produkte. Jedoch habe ich das Garnier Mizellenwasser für das Abschminken meines Augen-Make-Ups in Verwendung. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Mizellenwasser liebe ich neben Rosenwasser auch noch total gerne zum Abschminken ♡

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir hier gerne einen Kommentar! ♡
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden. Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du rechts →

Beliebte Posts aus diesem Blog

REVIEW // Manhattan Endless Perfection Breathable Make-Up

Heute möchte ich euch gerne etwas mehr über meine neue Foundation von Manhattan erzählen und berichten. Es handelt sich dabei um das "Endless Perfection Breathable Make-Up" welches mit ultra Leichtigkeit und einem natürlichem Finish wirbt. Außerdem hebt sie sich etwas von anderen Foundations aus der Drogerie ab.  Warum? Das erfährt ihr hier.

//habichselbstgemacht - Bananenbrot mit Nüssen & Schokostücken

*Werbung für meine Backkünste
Fast jeder kennt es und nichts ist hipper als das. Bananenbrot! Auch wenn das Brot mehr mit einem Kuchen gleich hat ist der Name geblieben. Gerade unter Veganern ist das Bananenbrot eine gute Alternative zu dem ganzen restlichen Kuchenzeugs, da es dank der Bananen ganz ohne Ei auskommt und das beste an diesem Rezept - man kann alles reinschmeißen, egal ob Schoko, Nüsse oder Beeren. Ich muss gestehen, ich bin kein großer Freund von Banane in Süßspeisen aber sogar mich hat dieses leckere Brot überzeugen können.