Direkt zum Hauptbereich

Review // L'Oréal Paris Infaillible 24h Fresh Wear Foundation

*Werbung wegen Markennennung / not sponsored

Heute möchte ich euch gerne die neue "Infaillible 24h Fresh Wear" Foundation von L'oreal Paris vorstellen. Das Produkt verspricht ja so einiges - "24 Stunden Perfektion & 24 Stunden Komfort". So lange trage ich zwar keine Foundation aber mal sehen ob sie meinen Alltag mit mir meistern kann.


Das verspricht L'oreal Paris:


"Die L'ORÉAL PARIS Infaillible 24H Fresh Wear Foundation 20 Ivory sorgt für perfekte Deckkraft, die den ganzen Tag hält. Die atmungsaktive Oxygen-Technologie verleiht ein schwereloses Tragegefühl und non-stop frisches Aussehen. Für 24 Stunden Perfektion und 24 Stunden Komfort." Preis: dm Österreich 8,45 €


D E S I G N

Die Foundation kommt ähnlich wie die Indefectible Foundation der Marke her.
Die Foundation befindet sich in einem Glasflakon mit einem Pumpspender und einem roten Plastikdeckel, wodurch ein Akzent gesetzt wurde.


A U F T R A G

Die Foundation ist eher flüssig und lässt sich ganz einfach mit dem Pumpspender dosieren, ein Pump reichte bei mir schon gut um mein Gesicht leicht abzudecken, mit einem halben Pump mehr kann man auch heikle Stellen abdecken.

Ich trage meine Foundation grundsätzlich immer zuerst zum Dosieren auf meinem Handrücken und ins Gesicht mit meinem Zoeva Buffer Pinsel auf.

Die Foundation lässt sich ohne Probleme einarbeiten und bei Bedarf auch schichten, ohne cakey zu wirken. Unreinheiten oder ähnliches werden gut abgedeckt und lässt das Make-Up trotzdem natürlich erscheinen.



F I N I S H

Bei der Suche nach dem richtigen Foundationton hatte ich ein paar kleine Probleme, da die hellste Nuance richtig hell ist und die nächste Nummer schon viel zu dunkel. Ich hab mich dann durch die Range probiert und mir die Nuance "125 Natural Rose" mit einem eher gelben Unterton mitgenommen, nach der fachgerechten Meinung meines Freundes.

Wie man vielleicht oberhalb meines Handrückens erkennen kann, wo ich die Foundation etwas eingearbeitet habe, dunkelt die Foundation ein klein wenig nach, also am besten im Geschäft auftragen und etwas abwarten.

Die Foundation wirbt damit, für ein schwereloses Tragegefühl zu sorgen, dass kann ich meinerseits bestätigen. Das Make-Up hat schon so einige Nächte mitgemacht ohne groß zu verrutschen oder zu glänzen, allerdings pudere ich mein Gesicht auch immer.


Fazit:
Die Infaillible 24h Fresh Wear Foundation hat meine Neugier geweckt und ich habe den Kauf auch nicht bereut. Die Foundation lässt sich perfekt in mein Alltagsmake-up integrieren wo ich von sehr deckenden Foundations zu eher natürlichem Make-Up umgestiegen bin - weniger ist oft mehr.
Für Mischhauttypen, wie mich, ist die Foundation auf jeden Fall was auch wenn man vielleicht etwas nachpudern muss bei Bedarf.

Habt ihr die Foundation bereits entdeckt oder sogar schon getestet?
Eva 

Kommentare

  1. Die Fachgerechte Meinung des Freundes ist ja süß! :)
    Die Foundation habe ich bisher noch nicht getestet, da ich leider nicht die richtige Farbe für mich finde - ist leider alles zu dunkel :D
    Aber was du so beschreibst gefällt mir!
    Liebe Grüße,
    Melinda (https://meliundamariola.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    Für mich ist sie eine der besten Foundations, die ich bisher getragen habe! Allein das sie so langanhaltend ist, macht sie zu einem top Produkt!

    Liebe Grüße,
    Gianna

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir hier gerne einen Kommentar! ♡
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden. Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du rechts →

Beliebte Posts aus diesem Blog

Friday Is For Lashes // Catrice "Glam & Doll Boost Lash Growth Volume" Mascara

*Werbung wegen Markennennung / not sponsored

Es ist wieder so weit! "Friday Is For Lashes" ist zurück!
Die nächsten beiden Freitage stelle ich euch wieder Mascaras vor, die ich für euch auf Herz und Nieren getestet habe, weiterhin auf der Suche nach DER Mascara schlecht hin.
Heute geht es los mit einer Neuheit von Catrice, der "Glam & Doll Boost" Mascara.
Wie der Klassiker von Catrice, nur eben anders.

Brot wie vom Bäcker - aus dem Römertopf

*Werbung Ich wurde angefixed und zwar von der lieben Doreen auf Instagram.  Worum es geht? Um den guten alten Römertopf aus Großmutters tiefster Küchenschublade. Damit kann man nämlich neben Braten und Co. was ganz tolles machen und zwar frisches Brot mit einer traumhaften Kruste, wie frisch vom Bäcker eben. Wie das geht, zeig ich euch jetzt!