Direkt zum Hauptbereich

Brot wie vom Bäcker - aus dem Römertopf

*Werbung
Ich wurde angefixed und zwar von der lieben Doreen auf Instagram. 
Worum es geht? Um den guten alten Römertopf aus Großmutters tiefster Küchenschublade.
Damit kann man nämlich neben Braten und Co. was ganz tolles machen und zwar frisches Brot mit einer traumhaften Kruste, wie frisch vom Bäcker eben. Wie das geht, zeig ich euch jetzt!


Grundlegendes zum Römertopf

Meinen rechteckigen Römertopf habe ich bei Amazon bestellt, fragt aber eure Mütter od. Großmütter mal ob nicht zufällig wo einer herum staubt, ist nämlich oft der Fall, da dieses Gerät oft unterschätzt wird und einige Mythen zur Handhabung herum schwirren. 
Der Tontopf umfasst bei mir 3 Liter, die richtige Größe für einen normalen Laib Brot.
Die Form des Topfes ist egal, wollt ihr lieber einen runden Laib, so könnt ihr euch auch einen runden Topf besorgen.

Vor der ersten Anwendung habe ich den Topf erstmal gründlich gereinigt und trocknen lassen, geht dank Ton ganz fix. Der Mythos, dass der Topf vor jedem Gebrauch in Wasser eingelegt werden soll, muss nicht unbedingt befolgt werden.  Ich bemehle die Form eigentlich nur aus und wässere den Deckel kurz ein aber stundenlanges einwässern könnt ihr euch sparen.
Nach dem Backen den Topf einfach auskühlen lassen und mit einer Bürste od. einem Schwamm und etwas Spüli säubern.


Brot backen im Römertopf
Egal bei welchem Teig, die Form wird nur kurz innen mit Wasser besprüht und bemehlt um ein festkleben zu verhindern. Alternativ kann man auch Backpapier verwenden.
Den Brotteig falte ich zu einem rechteckigen Laib. Danach bemehle ich ihn oben und ritze ein Muster ein. Zuletzt den Laib noch mit Wasser befeuchten und den Topf ab in das kalte Rohr.
Das Brot wird dann bei ca. 200-250° 45 Min. mit Deckel gebacken, danach den Deckel runter geben und für weitere 10-15 Min. backen um die knusprige Kruste zu erlangen.
Den Topf heraus nehmen und auskühlen lassen, das Brot heraus stürzen und fertig!


Rezept für eine leckere Buttermilchkruste

Zutaten:
500ml Buttermilch, lauwarm
ein Hefewürfel od, 1 Pkg, Trockengerm
1 TL Honig od. Zucker
350g Weizenmehl
100g Vollkornmehl
150g Dinkelmehl
2 TL Salz

Zubereitung:
Hefe mit Honig in lauwarmer Buttermilch auflösen und zu der Mehl-Salz Mischung geben und zu einem schönen Teig verkneten, dieser muss dann für 1 1/2 Stunden ruhen.


"Friss dich dumm" Brot

Zutaten:
520g Wasser lauwarm
ein Würfel Germ od. eine Pkg. Trockengerm
450g Weizenmehl
100g Dinkelmehl
200g Roggenmehl
1 TL Zucker od. Honig
3 TL Salz

Zubereitung:
Hefe mit Honig in lauwarmen Wasser auflösen und zu der Mehl-Salz Mischung geben und zu einem schönen Teig verkneten, dieser muss dann für eine Stunden ruhen.


Die Idee und die Rezepte stammen von der lieben Doppel Mama, schaut gerne mal dort vorbei!
Viel Spaß beim Austesten und Nachbacken, Eva ♡

Kommentare

  1. Dankeschön =) Ja waren zwei ganz schön erlebnisreiche Wochen :D

    Ein toller Post, das Brot sieht super lecker aus <3 Ich habe noch nie Brot gebacken obwohl ich mir das auch öfters mal vornehme, aber ich glaube bei mir würde das nie so gut werden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt auch echt mega =) Das mag ich auch gerne, aber sowas süßes & süffiges is immer gut mit den Mädels <3 :D

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir hier gerne einen Kommentar! ♡
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden. Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du rechts →

Beliebte Posts aus diesem Blog

Friday Is For Lashes // Catrice "Glam & Doll Boost Lash Growth Volume" Mascara

*Werbung wegen Markennennung / not sponsored

Es ist wieder so weit! "Friday Is For Lashes" ist zurück!
Die nächsten beiden Freitage stelle ich euch wieder Mascaras vor, die ich für euch auf Herz und Nieren getestet habe, weiterhin auf der Suche nach DER Mascara schlecht hin.
Heute geht es los mit einer Neuheit von Catrice, der "Glam & Doll Boost" Mascara.
Wie der Klassiker von Catrice, nur eben anders.